Chronik 2012–2015

2012

In diesem Jahr konnte der Göttinger Knabenchor sein fünfzigjähriges Bestehen feiern und tat dies durch die Gestaltung eines ganzen Jubiläumsjahres mit zahlreichen herausgehobenen Veranstaltungen. In der rechtzeitig fertiggestellten Festschrift „50 Jahre Göttinger Knabenchor“ werden Entstehung und Entwicklung des Chores ausführlich dargestellt, einschließlich einer vollständigen Chronik der Jahre 1962 bis 2011. Das Jubiläum fand auch in der Presse große Beachtung und hat dem Knabenchor wieder eine größere Reputation gebracht. Alle Veranstaltungen wurden aufgezeichnet und können z.T. auch als DVD erworben werden. Außerdem erscheint eine Doppel-CD mit historischen Aufnahmen.

  • 17.3. Festkonzert in der Johanniskirche zusammen mit den Chorknaben Uetersen, dem Wiesbadener Knabenchor und dem Göttinger Symphonie Orchester. Die Leitung haben Michael Krause – Mozart Krönungsmesse – und Christoph Mathias Mueller – Mendelssohn-Bartholdy Lauda Sion.
  • 18.3. Fußballturnier der drei Knabenchöre aus Wiesbaden, Uetersen und Göttingen
  • 29.4.–2.5. Besuch des Dresdner Kreuzchores
  • Am 1.5. gibt der Dresdner Kreuzchor auf Einladung des Knabenchores ein Gastkonzert, ebenfalls in der Johanniskirche. Bernd Eberhardt steuert einige Orgelwerke bei. Als Zugabe präsentiert der Kreuzchor das Nachtlied von Franz Herzog. Aber er ist nicht nur zum Konzertieren in Göttingen, sondern schenkt uns einen gemeinsamen Wandertag in den Göttinger Wald mit einem wunderbaren offenen Singen auf dem Kerstlingeröder Feld. Den Abschluss bildet ein Fußballspiel, das die Göttinger grandios verlieren, und ein Grillfest auf dem Gelände des Jugendgästehauses der Stadt Göttingen. Kreuzkantor Kreile war mit seiner Frau ebenfalls die ganze Zeit mit Freude dabei, und die zahlreichen angestellten Mitarbeiter staunten, was man alles mit „Ehrenamtlichen“ leisten kann.
  • 25.6. Sommerfest von Vorchor und Frühförderungsgruppen
  • 13.–15.7. Festwochenende im FKG mit Treffen der Ehemaligen im Festzelt anlässlich des gemeinsamen Jubiläums von Knabenchor (50 Jahre) und Verein der Ehemaligen und Freunde des FKG (100 Jahre). Am ersten Abend gab es eine allerdings schlecht besuchte Schülerfete im FKG. Am darauffolgenden Samstagvormittag Feierstunde des Vereins der Ehemaligen. Am Nachmittag führte der Knabenchor mit der Palmström-Suite von Franz Herzog seine „Gründungsmusik“ auf. Falk Zimmer, der auch bei der Uraufführung gespielt hatte, saß auch hier wieder am Klavier. Das zweite Klavier spielte Michael Schäfer vom Göttinger Tageblatt. Ein großer Männerchor, gebildet aus ehemaligen und aktuellen Sängern, präsentierte den Vespergesang von Mendelssohn-Bartholdy und einige short songs von Franz Herzog. Herbert Schur stellte in seiner Begrüßung kurz die Geschichte des Knabenchores dar. Anschließend traf man sich im Schulgarten mit Festzelt zu einem fröhlichen und feuchten langen Abend mit schönen Gesprächen und ausgelassener Wiedersehensfreude.
  • 18.7. Auftritt im Alten Rathaus bei der Verleihung des Jugendpreises der Johanniter Hilfsgemeinschaft
  • 29.8. Auftritt beim Konzert von Vocaldente auf der Katlenburg im Rahmen der einwöchigen Chorfreizeit
  • 1.9. Auftritt beim Klostertag im Gethsemanekloster Goslar-Riechenberg
  • 26.9. Am 26. September 1962 hat der Göttinger Knabenchor sein erstes Konzert unter diesem Namen gegeben. Deshalb fand genau 50 Jahre später der Jubiläumsempfang durch den Oberbürgermeister im Alten Rathaus statt. Tobias Wolff, geschäftsführender Intendant der Händelfestspiele hielt eine humorvolle Festrede. Bürgermeister Wilhelm Gerhardy und Vorsitzender Herbert Schur brachten ausführliche Grußworte. Der Knabenchor umrahmte die Redebeiträge mit festlicher Chormusik. Zahlreiche Ehrengäste waren erschienen.
  • 14.10. Auftritt in der Johanniskirche beim Festgottesdienst anlässlich des 10. Niedersächsischen Kirchenmusikerkongresses
  • 14.10. Auftritt des Vorchores beim Gottesdienst in der Marienkirche
  • 15.12. Der Göttinger Knabenchor singt seine Weihnachtsmusik in der Marienkirche. Im Zentrum steht die Vertonung der Weihnachtsgeschichte nach Lukas für Chor und Blechbläser von Franz Herzog, umrahmt von vielen Weihnachtsliedern, wie sie schon von Franz Herzog für die ersten Weihnachtskonzerte ab 1962 ausgesucht und zum Teil bearbeitet worden sind.
  • 16.12. Wiederholung des Weihnachtskonzertes in der Klosterkirche zu Reinhausen
  • 24.12. Wie jedes Jahr wirkt der GK bei der Christvesper in der Marienkirche mit, in diesem Jahr mit vielen Werken aus dem Weihnachtsprogramm von Franz Herzog.

2013

Nach den Anstrengungen des Jubiläumsjahres ist die Konzertreise nach Südafrika das Highlight dieses Jahres mit eindrücklichen Konzerten, Workshops und einem erlebnisreichen Freizeitprogramm in der Landschafts- und Tierwelt von Südafrika. Im Mai ist unser Sopranist Michael Strik im Rahmen der Händelfestspiele als Benjamin im Oratorium Joseph und seine Brüder zu hören. Gegen starke Konkurrenz aus Hannover wurde er zusammen mit Philipp Unger und Valentin Krause auf diesen Auftritt vorbereitet und dann für die Aufführung vom Festspielleiter Laurence Cummings ausgewählt. Am Ende des Jahres steht als musikalischer Höhepunkt das Weihnachtsoratorium von J. S. Bach (Kantaten 1-3) auf dem Programm, außerdem in einer speziellen Kurzfassung für Kinder (WO4kids) in Schulen und im Migrationszentrum in Grone.

  • 10.3. Mitwirkung beim Gottesdienst in Weende
  • 15.3.–2.4. Konzertreise nach Südafrika mit Konzerten und Workshops in Pretoria, Winterton, Pietermaritzburg, Durban, Hermannsburg und Augsburg/Paulpietersburg
  • 6.4. Reiseabschlusskonzert in der Marienkirche mit Ansprache von Superintendent Selter
  • 10.5. Mitwirkung bei den Händelfestspielen in der Jacobikirche: Händel auf Hebräisch
    11.5. Mitwirkung beim Familienkonzert der Händelgesellschaft im Jungen Theater
  • 17.5. Michael Strik singt die Partie des Benjamin beim Händel-Oratorium Joseph und seine Brüder
  • 7.6. Sommerfest im FKG
  • 3.8. Auftritt in der Reithalle auf der Katlenburg im Rahmen der Chorwoche
  • 4.8. Mitwirkung im Gottesdienst auf der Katlenburg
  • 14.9. Fahrt nach Lingen und Auftritt im Theater an der Wilhelmshöhe zusammen mit dem Knabenchor Hildesheim unter dem Motto „Man(n) singt“
  • 26.11. WO4kids im FKG
  • 28.11. WO4kids im OHG
  • 6.12. WO4kids im Migrationszentrum Grone mit zwei Auftritten
  • 8.12. Mitwirkung im Gottesdienst der Thomasgemeinde mit Stücken aus dem Weihnachtsoratorium
  • 14.12. Weihnachtsoratorium von Bach, Kantaten 1–3 in Kooperation mit der Stadtkantorei, dem Göttinger Barockorchester und namhaften Solisten
  • 24.12. Mitwirkung bei der Christvesper in der Marienkirche

2014

Das Konzertprogramm „Musik zur Krönung Georg des I.“ begleitet den Chor durch das gesamte Jahr: Bei einem gemeinsame Konzert mit dem Knabenchor Hannover im Rahmen der Internationalen Händelfestspiele Göttingen im Mai, einem Konzert des Chorverbands Niedersachsen-Bremen sowie der Konzertreise, die den Chor in den Herbstferien nach Norddeutschland und in die Niederlande führt, werden Gesänge von Child, Purcell, Turner, Tallis und anderer Britischer Komponisten zu Gehör gebracht. Zum Ende der Sommerferien verbringt der Chor seine traditionelle Probenfreizeit zum letzten Mal auf der Burg Katlenburg, welche schon in früheren Jahren oft Ziel der Probenfreizeiten war. Den Abschluss des Jahres bildet nach zwei Weihnachtskonzerten in der Marienkirche und der Aula am Wilhelmsplatz die Christvesper an Heilig Abend in Marienkirche.

  • 24.01. Musikalische Untermalung der Verabschiedung des Schulleiters Dr. Juraschek am Felix-Klein-Gymnasium
  • 12.03. „Händel-Talk“ im Rahmen der Händelfestspiele mit solistischen Beiträgen des Männerchores
  • 30.05. Mitwirkung bei den Händelfestspielen in der Jacobikirche gemeinsam mit dem Knabenchor Hannover: Musik zur Krönung Georg I.
  • 20.07. Gemeinsames Konzert mit dem Projektchor CVMB in der St. Paulus Kirche
  • 25.07. Sommerfest im FKG
  • 07.09. Mitwirkung im Gottesdienst auf der Katlenburg
  • 06.10. Konzert im Rahmen der Abendmusik in der St. Paulus Kirche
  • 25.10.–01.11. Konzertreise nach Norddeutschland und in die Niederlande mit Konzerten in Cloppenburg, Uitwellingerga, Haarlem, Utrecht, Ahlen und in der Kirche St. Stephanus in Göttingen
  • 15.11. Musikalische Untermalung der Gründungsfeier eines Göttinger Rotary Clubs in der Fechthalle
  • 13.12. Weihnachtskonzert in der Marienkirche
  • 14.12. Weihnachtskonzert in der Aula der Universität
  • 24.12. Mitwirkung bei der Christvesper in der Marienkirche

2015

In diesem Jahr beteiligte sich der Knabenchor mit musikalischen Untermalungen und Konzerten an Jubiläen verschiedener Institutionen: Die Marienkirche Göttingen feierte ihr 725 jähriges Bestehen im April, die Chorknaben Uetersen ihr 50 jähriges Bestehen im Juni und das Felix-Klein-Gymnasium sein 125 jähriges Bestehen im Juli. Für die Probenfreizeit fand der Chor in der Katholischen Bildungsstätte St. Martin ein neues Zuhause, welches optimale Bedingungen zum Proben bietet und außerdem zur Freude aller Sänger über Highlights wie eine eigene Turnhalle und einen kleinen Pool verfügt. Die kurze Konzertreise führt den Chor nach Limburg und Bernkastel-Kues. Das musikalische Programm – „Der Klang der Schrift“ – ist an ein Forschungsprojekt eines Studenten der neu gegründeten Cusanus-Hochschule gekoppelt und beinhaltet verschiedene Mariengesänge. Zum Ausklang des Jahres gibt es in der Marienkirche das traditionelle Weihnachtskonzert sowie die Christvesper an Heiligabend.

  • 18.01. Neujahrskonzert in der Klosterkirche Reinhausen
  • 21.03. Benefizkonzert zu Gunsten der Anschaffung neuer Glocken in St. Albani
  • 18.04. Jubiläumskonzert „725 Jahre St. Marien“
  • 13.06. Mitwirkung beim Jubiläumskonzert zum 50 jährigen Bestehen der Chorknaben Uetersen gemeinsam mit den Chorknaben Uetersen und der Knabenkantorei Lübeck
  • 27.06. Kleines Sommerfest im OHG
  • 17.07. Musikalische Untermalung des Festaktes zum 125 jährigen Bestehen des Felix-Klein-Gymnasiums
  • 30.08. Matinee-Konzert in der Wallfahrtskirche Germershausen
  • 20.09. Konzert in der St. Norbertkirche in Friedland
  • 17.10. Reiseantrittskonzert in der Nikolaikirche Göttingen
  • 18.–21.10. Konzertreise an die Mosel mit Konzerten in Limburg und Bernkastel-Kues
  • 12.12. Weihnachtskonzert in der Marienkirche
  • 20.12. Mitwirkung der Knabenstimmen beim Weihnachtskonzert in St. Albani
  • 24.12. Mitwirkung bei der Christvesper in der Marienkirche