Weihnachtskonzerte am 3. Advent: 2G+ und Livestream

Wir sind weiter hoffnungsvoll, dass unsere Weihnachtskonzerte am 11. und 12. Dezember in St. Marien Göttingen stattfinden werden! Diese Hoffnung gründet auf einem restriktiven Hygienekonzept, das den größtmöglichen Infektionsschutz gewährleisten soll und hier abrufbar ist.

Für das Publikum gelten während des gesamten Konzertes Abstands- und Maskenpflicht. Einlassvoraussetzung ist, anders als noch auf dem Plakat angegeben, ein 2G+-Nachweis, also der Nachweis der Impfung oder Genesung und zusätzlich eines tagesaktuellen Tests aus einem Testzentrum. Karten können auf Reservix reserviert werden. Der Eintritt ist frei, es fällt nur eine geringe Buchungsgebühr an.

Wer keinen Platz mehr bekommt oder nicht kommen kann oder möchte, kann das Konzert trotzdem live verfolgen: Wir planen, zumindest eines der beiden Konzerte live auf YouTube zu übertragen. Möglich ist dies dank der Förderung der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt, die uns die Anschaffung der dafür notwendigen Hardware ermöglicht hat. Der Stream startet am 11.12.2021 um 18:00 Uhr unter folgender Adresse: https://youtu.be/plW6OUulcak

Video: Sing mit im Göttinger Knabenchor!

Dieses auf unserer Probenfreizeit 2021 gedrehte Video stellt unsere Nachwuchsarbeit vor! Welche Nachwuchschöre gibt es bei uns eigentlich? Was passiert in einer Chorprobe? Was heißt eigentlich Stimmbildung? Lohnt es sich, da mitzumachen?

Wir bedanken uns beim Landschaftsverband Südniedersachsen und dem Land Niedersachsen für die Förderung der Dreharbeiten dieses Films im Rahmen des Programms „Niedersachsen dreht auf“.

Artikel: „Am Ende hat es Klick gemacht“

ThemaDancing Messiah
Datum20.09.2021
MediumGöttinger Tageblatt

Der etwa einstündige Streifen war eine fein ausgewogene Mischung aus den fertigen Musik- und Tanznummern mit den Einblicken in die Probenarbeit, mit Tetzlaffs amüsanten Einsprengseln sowie mit Statements der Jugendlichen zur Musik Händels, zur Umsetzung in Tanz und zu Glaubensfragen.

„Artikel: „Am Ende hat es Klick gemacht““ weiterlesen

Artikel: „‚Messias‘ vor fantastischer Kulisse“

ThemaDancing Messiah
Datum18.09.2021
MediumKulturbüro Göttingen

Das Ergebnis ist nicht nur ein Dokument der Entstehung, sondern auch musikalisch und optisch ein Hochgenuss. Michael Krause ist es gelungen, einen typischen Händel-Sound zu erzeugen. Die Choristen (die die deutschsprachige Fassung gesungen haben) folgten mühelos dem zügigen Tempo der Einspielung aus London. Und die Tänzerinnen von Art la danse gestalteten die Episoden aus dem Leben Jesu emotional und anrührend.

Zum vollständigen Artikel: Kulturbüro Göttingen vom 18.09.2021