Artikel: „Ein prachtvolles musikalisches Fest“

50 Jahre Otto-Hahn-Gymnasium
Kulturbüro Göttingen vom 29. März 2019:

Schon mit den ersten Takten kündigt sich ein dramatischer Aufruhr an. Es ist ein kämpferisches Panorama, das sich in der St. Jacobikirche mit den „Chichester Psalms“ von Leonard Bernstein entfaltet. Die Leidenschaft, mit der hier Dissonanzen und harmonische Wendungen aufeinander prallen, um immer wieder rhythmisch gebrochen und angetrieben zu werden gilt vor allem der Botschaft, die Bernstein musikalisch anmahnt.

Vollständigen Artikel online lesen

Konzerte zu zwei Jubiläen

50 Jahre Otto-Hahn-Gymnasium
Göttinger Tageblatt vom 25. März 2019:

„War das nicht toll?“ Michael Krause, Dirigent, Musiklehrer und Leiter des Abends, strahlte über das ganze Gesicht nach dem Konzert. Vier Tage lang hatte er mit den verschiedenen Ensembles in der Jacobikirche geprobt und ein dynamisches und berührendes Programm zusammengestellt.

Gänsehaut am Probensonntag

50 Jahre Otto-Hahn-Gymnasium
Göttinger Tageblatt vom 19. März 2019:

Etwas Großes geht vor in einer Göttinger Schule. Etwas, das an den Himmel rührt. Große Worte. Aber keineswegs zu groß. Groß sind jene Kompositionen, die der Konzertchor des Otto-Hahn-Gymnasiums und der Göttinger Knabenchor gemeinsam einüben. Die für achtstimmigen Chor geschriebenen, der Bibel entnommenen Fest- und Gedenksprüche von Johannes Brahms sind darunter, ferner die Chichester Psalms von Leonard Bernstein, zudem das Magnificat von John Rutter. Geistliche Gesänge allesamt, freilich von unterschiedlichem musikalischen Charakter.

„Dona nobis pacem“

Reiseabschlusskonzert Japan 2018
Göttinger Tageblatt vom 9. April 2018:

Überhaupt zeigte sich der Chor in bester stimmlicher Verfassung, auf weite Strecken sehr intonationssicher, sang vieles auswendig , was den Blickkontakt mit dem Dirigenten ungemein erleichtert, und brachte viel frischen Schwung mit, der gewiss auch der besonderen Sicherheit nach den fernöstlichen Konzerterfahrungen zu verdanken ist.

Vollständiger Artikel zum Download

Dona nobis pacem

Reiseabschlusskonzert Japan 2018
Kulturbüro Göttingen vom 8. April 2018:

Von einer Müdigkeit nach der langen Reise war in der prall gefüllten Kirche nichts zu spüren. Im Gegenteil: der Chorklang war nahezu perfekt und ausgewogen. So gut ist der Göttinger Knabenchor unter der Leitung von Michael Krause selten zu hören. Die Sopranstimmen klangen glockenhell, die Altisten sangen mit warmer Stimme und die Männer steuerten ein solides Fundament bei. Alle Choristen waren hellwach und folgten Michael Krause in allen Details. Dazu gab noch eine bemerkenswerte Textverständlichkeit.

Vollständiger Artikel zum Download

Kultureller Austausch und viele neue Eindrücke

Konzertreise 2018 nach Japan
Göttinger Tageblatt vom 20. Februar 2018, Blick vom 7. März 2018:

Zwei Jahre hat die Planung in Anspruch genommen – nun ist es bald soweit: Der Göttinger Knabenchor bricht am 15. März zur großen Konzertreise nach Japan auf. Neben Konzerten an unterschiedlichen Schauplätzen nehmen die jungen Sänger auch an Gottesdiensten und Workshops in Japan teil.