Carmina Burana!

Am 07.06. hatten wir die Ehre, unter der charismatischen Leitung von Nicholas Milton, Chefdirigent des Göttinger Sinfonie Orchesters, und zusammen mit der Stadtkantorei vor 2.500 Zuhörern in der Lokhalle die Carmina Burana zu singen! 

Vorausgegangen waren mehrere Proben in der Lokhalle, die aufgrund der Temperaturen und der hohen Luftfeuchtigkeit sehr fordernd waren und dennoch viel Spaß machten.

Hauptprobe in der Lokhalle: hinten die Stadtkantorei mit unseren Männerstimmen, vorne links die Knabenstimmen.

Das Konzert wurde vom GSO mit Schostakowitsch‘ „Festlicher Overtüre“ sowie Strawinskys „Feuervogel“ fulminant eingeleitet. Nach der Pause ging es für uns los.

Unsere Männerstimmen sangen im großen Chor das gesamte Stück, aus Rücksicht auf die Stadtkantorei ausnahmsweise ganz in schwarz gekleidet. Die Knabenstimmen übernahmen die Partien des Kinderchores und sangen auch beim weltberühmten Schlusschor „O Fortuna“ mit. Ein Gänsehautmoment jagte den nächsten, angefangen bei lyrischen Liebesliedern über die legendären Männerchorsätze bis hin zu den gewaltigen Chorälen. „Das könnte ich glatt noch dreimal singen“, jubelt ein euphorischer Männerchorist nach dem Konzert. Auch das Publikum war begeistert und spendete schon während des Stücks Applaus. Am Ende gab es stehende Ovationen, so das als Zugabe nochmals „O Fortuna“ erklang.

Damit war der Abend für die Musiker aber noch nicht zu Ende: das GSO spendierte Getränke, und die Stadtkantorei hatte ein unglaubliches Buffet zusammengestellt. Nicholas Milton nutzte die Gelegenheit, um sich bei den beiden Chören für den tollen Konzertabend zu bedanken und stellte in Aussicht, dass er diese Zusammenarbeit schon bald wiederholen möchte. Wir freuen uns darauf!

After-Show-Party mit Nicholas Milton, Dirigent des GSO (Mitte, mit weißem Hemd).