»Messias« vor fantastischer Kulisse

Aufführung des Films“Dancing Messiah“ im Kino Méliès – Rezension des Kulturbüros Göttingen vom 18.09.2021:

Das Ergebnis ist nicht nur ein Dokument der Entstehung, sondern auch musikalisch und optisch ein Hochgenuss. Michael Krause ist es gelungen, einen typischen Händel-Sound zu erzeugen. Die Chorist:innen (die die deutschsprachige Fassung gesungen haben) folgten mühelos dem zügigen Tempo der Einspielung aus London. Und die Tänzerinnen von Art la danse gestalteten die Episoden aus dem Leben Jesu emotional und anrührend.

Zum vollständigen Artikel: Kulturbüro Göttingen vom 18.09.2021

Film „Dancing Messiah“ am 17.07.2021 im Kino Méliès

Der Film „Dancing Messiah“, ein Kooperationsprojekt mit dem Konzertchor des Otto-Hahn-Gymnasiums, der Ballettschule Art la Danse und dem London Handel Orchestra, wird am 17.07. um 16:00 im Rahmen der Internationalen Händelfestspiele im Programmkino Méliès, Bürgerstraße 13, um 16:00 und um 18:00 gezeigt.

Der Film richtet sich besonders an Kinder und junge Familien, in dem er Händels „Messias“ altersgerecht aufbereitet. Der Moderator Juri Tetzlaff für den Zuschauer durch den Film, in dem eine Auswahl von Chorälen aus dem Messias präsentiert wird, natürlich auch das weltbekannte „Halleluja“. Zu fünf der 10 Choräle wird die Ballettschule Art la Danse tanzen. Tickets können bei den Händelfestspielen erworben werden. Der Film wird auch online verfügbar sein.

Mehr zur Genese und Produktion des Films kann hier in unserem Blog nachgelesen werden.