„Dona nobis pacem“

Reiseabschlusskonzert Japan 2018
Göttinger Tageblatt vom 9. April 2018:

Überhaupt zeigte sich der Chor in bester stimmlicher Verfassung, auf weite Strecken sehr intonationssicher, sang vieles auswendig , was den Blickkontakt mit dem Dirigenten ungemein erleichtert, und brachte viel frischen Schwung mit, der gewiss auch der besonderen Sicherheit nach den fernöstlichen Konzerterfahrungen zu verdanken ist.

Vollständiger Artikel zum Download

Skip to content