Schlagwort: Reisebericht

  • So schnell können drei Wochen um sein: Wir treten die Rückreise an.

  • Der Chor verabschiedet sich von seinen Gasteltern in Hitachi und singt sein krönendes Abschlusskonzert in der Marienkirche in Tokyo.

  • Der kleine Chor steigt morgens in den Bus, um nach Mito in die winzige Gemeinde von unserem Taka zu fahren. Jetzt sehen wir ihn endlich in seiner eigentlichen Profession, nicht wie bisher als Reiseleiter (und Freund für alle Anliegen), sondern auch als Pastor.

  • Der ganze Tag ist unserem Workshop gewidmet, bei dem nun die echte Verbindung mit den japanischen Sängern gelingt. Den Morgen und den Abend verbringen alle in den Gastfamilien.

  • Der Vormittag in Tokyo wird individuell in Kleingruppen verbracht, und am Nachmittag fahren wir weiter nach Hitachi, wo wir für die nächsten drei Nächte in Gastfamilien untergebracht sind.

  • Dem Göttinger Knabenchor wird eine große Ehre zuteil: Er wird vom Deutschen Botschafter in Japan empfangen. Bei einem Auftritt für ausgewählte Gäste der Deutschen Bank gibt der Auswahlchor ein kleines Konzert.

Skip to content