Schlagwort: Reisebericht

  • Der Goldene Pavillon ist sicher eine der schönsten Sehenswürdigkeiten in Kyoto. Was sonst noch passiert ist, berichten an diesem Tag die Patengruppen.

  • Die heutige Herausforderung war die lange Busfahrt. Ein Zwischenstopp bei einer Samuraiburg war eine willkommene Abwechslung.

  • Trotz durchwachsenen Wetters besuchte der Chor die Insel Miyajima. Das war nicht ganz ungefährlich, denn auf der Insel leben Rehe, die vorzugsweise Fahrkarten und Kleidung essen. Am Abend wurden wir von einer Delegation der Stadt und den örtlichen Verkehrsbetrieben empfangen.

  • Hiroshima bietet beeindruckende und bedrückende Einblicke in die Geschichte des Atombombenabwurfs vom 6. August 1945. Umso mehr war es uns ein besonderes Anliegen, unser Friedenskonzert unter dem Motto „Dona nobis pacem“ in der Nähe des Peace Parks zu geben.

  • Unser 4. Reisetag bestand hauptsächlich aus dem Fahren mit dem Bus. Auf dem Weg konnten wir noch das Deutsche Haus in Naruto besichtigen und wir konnten unsere erste Kirschblüte in Japan erleben.

  • Der interkulturelle Austausch ist einer der wichtigsten Aspekte einer Konzertreise. Der Gastchor aus Tokushima empfing uns herzlich und veranstaltete einen bunten musikalischen Abend.

Skip to content